Skip to content

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare und Workshops, durchgeführt von PEDEVA

Allgemeine Geschäftsbedingungen von PEDEVA (im Folgenden auch „Auftragnehmer“ genannt) über die Erbringung von Dienstleistungen für KundInnen (im Folgenden auch „Auftraggeber“ genannt) in den Bereichen Seminare, Workshops, Training, Coaching und Consulting.

1. Allgemeines

1.1 Anmeldung

Mit der Anmeldung oder Auftragserteilung zu einer PEDEVA Veranstaltung gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen als akzeptiert. Dies gilt auch für Folgegeschäfte, soweit nicht ausdrücklich anderes vereinbart. Mündliche Änderungen und Ergänzungen sind nur wirksam, wenn sie von dem Auftragnehmer schriftlich bestätigt worden sind.

Anmeldungen erfolgen in der Reihenfolge ihres Eintreffens. Anmeldungen, Umbuchungen bzw. Stornierungen bedürfen der Schriftform. Jede Anmeldung ist verbindlich. Die Rechnungen sind bei Rechnungslegung ohne Abzug zahlbar. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen im banküblichen Ausmaß verrechnet. Der/die AuftraggeberIn ist nicht berechtigt, Zahlungen zurückzubehalten oder mit eigenen Ansprüchen gegenzurechnen.

1.2 Datenschutz

KundInnen und GeschäftspartnerInnen erklären sich damit einverstanden, dass die Daten Ihrer Organisation, die im Rahmen der Seminaranmeldung erhoben werden, in der Firmendatenbank von PEDEVA aufgenommen werden.

1.3 Haftungsausschluss

Die Teilnahme an Veranstaltungen von PEDEVA erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Für persönliche (Wert-)Gegenstände der TeilnehmerInnen kann keine Haftung übernommen werden.

PEDEVA übernimmt keine Gewähr bei Druck- und Schreibfehlern in Publikationen und auf der Webseite.

1.4 Änderungsvorbehalt

Der Auftragnehmer ist berechtigt, notwendige inhaltliche und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der Veranstaltung für den/die TeilnehmerIn nicht wesentlich ändern. Wir sind bei Vorliegen eines wichtigen Grundes (z.B. Erkrankung TrainerIn) berechtigt, diese durch eine andere hinsichtlich des Seminarthemas vergleichbar qualifizierte Personen zu ersetzen.

Sollte eine Präsenzveranstaltung aus behördlichen Gründen nicht möglich sein, wird das Training online durchgeführt.

1.5 Absage eines Seminars aus wichtigem Grund

Der Auftragnehmer behält sich vor, ein Seminar wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Vorliegen eines sonstigen wichtigen Grundes (z.B. höhere Gewalt, Erkrankung des/der TrainerIn/ Coach) abzusagen. Bei einer Absage eines Seminars entfällt die Verpflichtung zur Zahlung der Seminargebühr. Bereits gezahlte Seminargebühren werden unverzüglich erstattet.

1.6 Urheberrecht

Alle von PEDEVA gelieferten Produkte und Leistungen sind urheberrechtlich geschützt. Alle TrainerInnen/Coaches stehen in vertraglicher Beziehung zu PEDEVA. Der/die AuftraggeberIn ist nicht berechtigt, sie zur Übernahme von Aufträgen auf eigene Rechnung zu veranlassen.

1.7 Rechtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

2. Öffentliche Veranstaltungen

2.1 Seminarkosten

Alle genannten Preise verstehen sich exklusive Umsatzsteuer und Aufenthaltskosten. Die Einzahlung vor Seminarbeginn ist Voraussetzung für die Teilnahme. Ihre Anmeldung wird mit der Übersendung einer schriftlichen Bestätigung für beide Seiten verbindlich.

2.2 Stornobedingungen

2.2.1 Absagen durch den/die AuftraggeberIn

Bei einer Stornierung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn berechnen wir 25% der Seminargebühr. Ab 6 Wochen vor Seminarbeginn verrechnen wir bei Stornierung 50 % der Seminargebühr. Bei Stornierung ab 3 Wochen vor Seminarbeginn ist die volle Seminargebühr fällig. Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Sofern ein(e) ErsatzteilnehmerIn gestellt dwird, entfällt die Stornogebühr.

2.2.2 Absagen durch den Auftragnehmer PEDEVA

Absagen durch den Auftragnehmer werden zumindest 2 Wochen vor Seminarbeginn an die Teilnehmer kommuniziert. Ausgenommen sind krankheitsbedingte Ausfälle von TrainerInnen oder Coaches und Umstände, die PEDEVA nicht beeinflussen kann. Der Auftragnehmer garantiert die Möglichkeit einer kostenlosen Umbuchung auf einen anderen Termin, die 100 %ige Gutschrift oder Rückerstattung der Seminarkosten. Der Auftragnehmer kann für das Nichtstattfinden einer Veranstaltung nicht haftbar gemacht werden.

3. Firmeninterne Veranstaltungen

3.1 Kosten

Alle genannten Preise verstehen sich exklusive Umsatzsteuer. Grundsätzlich sind Aufwände wie Kilometergeld (vom Wohnort der TrainerInnen/Coaches zum Veranstaltungsort), Aufenthalts- und Verpflegungskosten der TrainerInnen/Coaches im Angebot inkludiert.

3.2 Stornobedingungen

3.2.1 Absagen durch den /die AuftraggeberIn

In Anbetracht der notwendigen langfristigen Seminarvorbereitungen und der damit verbundenen Terminbindung unserer TrainerInnen/Coaches gelten die folgenden Stornobedingungen: ab Auftragserteilung bis 6 Wochen vor dem vereinbarten Seminartermin verrechnen wir 25% der Seminargebühr, ab 6 Wochen 50% und bei einem Rücktritt innerhalb von 3 Wochen vor Seminarbeginn werden 100% in Rechnung gestellt.

3.2.2 Absagen durch den Auftragnehmer PEDEVA

Der Auftragnehmer kann Veranstaltungen aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle von TrainerInnen/Coaches und Umständen, die PEDEVA nicht beeinflussen kann, absagen. Der Auftragnehmer kann für das Nichtstattfinden einer Veranstaltung nicht haftbar gemacht werden.

Stand: April 2020