Alexander Technik

Ständiger beruflicher Druck führt zu einer psychischen und physischen Anspannung. Innerer Stress hindert uns daran, klar zu denken, locker zu wirken und durch die eigene Gelassenheit seinem Gegenüber Vertrauen zu vermitteln.

Dies macht sich unter anderem auch bei Präsentationen bemerkbar. Man fühlt sich nicht wohl in der Haut und wirkt unsicher. Lampenfieber macht einem beim Sprechen Schwierigkeiten und man wirkt verkrampft. Ungünstige Körperhaltung, Verspannungen und störende Gewohnheiten in den Bewegungsmustern vermindern das natürliche Potential.

Die ständige Arbeit am Computer führt zu weiteren Verspannungen. Der Blick ist starr auf den kleinen Bildschirm gerichtet, und die Bewegungen beschränken sich auf das Bedienen der Tastatur. Selbst wenn der Arbeitsplatz nach modernen, ergonomischen Gesichtspunkten ausgestattet ist, kommt es häufig zu Nacken-, Kopf- oder Rückenschmerzen. Bei der konzentrierten Arbeit tendiert zudem der Atem dazu flacher und unregelmäßiger zu sein.

Die Alexander Technik korrigiert Fehlhaltungen, die sich im Arbeitsalltag eingeschlichen haben. Sie hilft dabei, konstruktiv mit Stress umzugehen und die damit verbundenen Gefühle des Unwohlseins zu reduzieren. Eine freiere Bewegung, bewusste natürliche Atmung und eine klare, leichte Sprache lassen einen in Kontakt mit sich selbst bleiben. So können wir eine präsentere Beziehung zu unseren Zuhörern aufbauen und überzeugen durch eine natürliche Ausstrahlung.

Termine

Schreiben Sie uns

Rufen Sie uns an